Bewerbung im Ausland

Wenn Sie heute weiterkommen möchten, sollten Sie einige Zeit im Ausland verbracht haben. Schon jetzt haben 30 Prozent der Absolventen einen Auslandsaufenthalt im Lebenslauf. Die Vorteile liegen auf der Hand: Wer im Ausland war, weiß, welche Regeln in interkulturellen Teams gelten. Vieles läuft anders im Ausland: Anders sehen zum Beispiel schon englische Bewerbungen aus: Wenn Sie sich in Großbritannien oder den USA bewerben, haben Sie beim Layout Ihres CV zwar Gestaltungsspielraum, aber Fotos sind tabu. Ihre Tätigkeiten beschreiben Sie bitte vornehmlich im Gerundium (organising, evaluating etc.) oder in der Vergangenheitsform (organised, evaluated). Erfolge müssen Sie benennen auch als Absolvent. Mehr Raum als bei uns nehmen die Hobbys und Freizeitaktivitäten ein und weitere Kenntnisse und Aktivitäten, die etwas über Sie als Persönlichkeit verraten. Wichtig: In den USA wird das Geburtsdatum nicht genannt. Mit einem spezialisierten Berater bereiten Sie Ihre Auslandsbewerbung professionell vor.