Gehaltsverhandlung

Die Gehaltsverhandlung ist ein Teil des Bewerbungs- oder Mitarbeitergesprächs. Es geht darum, dass der Mitarbeiter Leistung bringt und der Arbeitgeber das entlohnt. Es ist ein klares Gegengeschäft: Mitarbeit gegen Entlohnung. Es kann sein, dass z.B. in Konzernen nach einem Tarifsystem entlohnt wird, dann ist es wichtig in welcher Kategorie man eingestuft wird und es gilt die Sonderparagraphen zu kennen. Oder das Gehalt ist frei verhandelbar, dann gewinnt oft der Verhandlungspartner der besser vorbereitet ist. Möglich sind Fixgehälter oder ein Gehalt mit fixem und variablem Anteil. Dabei ist genau zu berechnen, was am Ende herauskommt. Meist wird das vorherige Gehalt abgefragt und als Grundlage genommen. Meist versucht der Arbeitgeber den Gehaltswunsch des Arbeitnehmers zuerst zu erfahren, da dieser oft unter dem vorgesehenen Wert liegt. Wichtig ist für Bewerber die eigene Schmerzgrenze vorher festzulegen und auch nicht darunter zugehen.