Sinne schärfen beim Frühstück im Dunkeln - mit Kati Schmitt-Stuhltrager

Blindes Vertrauen kann man lernen

 

Sinne schärfen beim Frühstück im Dunkeln

 

Gorxheimertal. Welche Rolle spielt Intuition in unseren Handlungen? Wie fällen wir Entscheidungen? Was steuert uns wirklich?  „Das lässt sich nirgendwo besser herausfinden als  -  im Dunkeln“, sagt die Trainerin und Karriereexpertin Kati Schmitt-Stuhlträger. Gemeinsam mit zwei weiteren Trainerkollegen hat Kati Schmitt-Stuhlträger dazu das Seminarkonzept „Mit allen Sinnen“ entwickelt, bei dem der Fokus auf der bewussten Nutzung und Schärfung der menschlichen Sinne liegt.

Mithilfe seiner Sinne nimmt der Mensch seine Umgebung wahr. So entstehen Empfindungen und Eindrücke, die das Verhalten beeinflussen. Im Seminar lernen Teilnehmer, welche Rolle unsere Intuition bei Entscheidungen spielt, wie wir handeln, wenn unerwartete Situationen auftreten und was wir brauchen, um fundierte Entscheidungen in einem Team oder in einem Unternehmen zu treffen und diese präzise zu kommunizieren.

Allein das Eingangsszenario weckt Neugier: Eine Gruppe von unterschiedlichen Menschen, die sich nicht kennen, sitzt am Tisch und möchte mit dem Frühstück beginnen. Plötzlich ist alles um sie herum dunkel. Aus den Personen, die sich bis dahin über das Äußere und den Habitus definiert haben, sind plötzlich Unsichtbare geworden, die nur noch über ihre Stimme, den Geruchs- und Tastsinn zusammenfinden.

„Dieses Seminar ist einzigartig, denn meine Co-Trainer wissen aus eigener Erfahrung wie wichtig es ist, auf seine Sinne zu vertrauen. Astrid Weidner ist seit ihrer Geburt blind und Stefan Wilke ist ebenfalls sehbehindert. Beide arbeiten erfolgreich als Trainer und Coaches und sind absolut authentisch in dem was sie tun“, so Kati Schmitt-Stuhlträger.

Das Seminar zielt darauf ab, Teams und Einzelpersonen auf ungewöhnliche und ganz neue Art und Weise weiter zu entwickeln. In drei aufeinander aufbauenden Workshops haben die Teilnehmer Gelegenheit, Vorurteile abzulegen, ihre Sinne wahrzunehmen und zu schärfen.

 

Nicht Sehen können schult alle Sinne! Im Folgenden hat die Unternehmensberaterin Kati

Schmitt-Stuhlträger, zwei Tipps für Teams zusammengestellt, die sich schon mal auf das Seminar

einstimmen wollen:

 

1.       Spülen im Blindflug

Mit Hilfe einer Gruppe versucht eine Testperson mit verbundenen Augen, eine Aufgabe zu lösen. Das kann das ganz banale Geschirr Einräumen in der Büroküche sein. Die Gruppe gibt  konkrete Anweisungen und die Testperson filtert aus deren Worten das heraus, was sie “hören wollte” und wem sie vertraut. Oft führt dies zu Missverständnissen und kommunikativen Herausforderungen – finden Sie heraus, welche das sind.

 

2.        Kann ich dich riechen?

Die Gruppe führt die Person mit verbundenen Augen durch die Räume des Büros, wo befinde ich mich, können Sie das erriechen, welche Person führt sie. Es wird in der Büroküche ev. gerade Kaffee gekocht, fällt das auf. Gibt es Geruchshinweise, hat jemand ein auffälliges Parfüm… Vorsicht: Für diese Übung braucht Ihr Team Humor!

 

Personalverantwortliche, Personalentwickler, Weiterbildungsbeauftragte und Interessierte können den 17. September 2012 „Mit allen Sinnen“ erleben und finden hier weitere Informationen dazu: http://www.wortmarketingundtraining.de.

 

 

 

 

Über Karriereexperten.com:

Karriereexperten.com (www.karriereexperten.com) ist ein Netzwerk professioneller und erfahrener Job-Coachs und HR-Profis aus allen Regionen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

 

Presseanfragen beantwortet gern:

Maja Skubella unter info@karriereexperten.com und Telefon 040-53052930.

 

 

Kati Schmitt-Stuhlträger

Telefon (06201) 293628, info@wortmarketingundtraining.de

www.wortmarketingundtraining.de